AQ-Verlag Literatur Kunst Photographie Nordistik Linguistik Computerlinguistik
AQ-VerlagLiteratur Kunst Photographie Nordistik Linguistik Computerlinguistik

AQ 1 - 9

AQ Titel-Stempel

 

 

 

Die Nummern 1 bis 9 waren der Literatur gewidmet.

Die Zeitschrift hieß zuerst "Antiquarium" und war von Dietmar Ruffing herausgegeben. Danach wandelte sich der Name in "Anti-Quarium", woraus "AQ" wurde.

Zunächst waren es auf der Schreibmaschine mit Kohlepapier vervielfältigte Texte. Der Titel war mit Stempel aufgedruckt.

 

Ab Nummer 7 wurden die Hefte in kleiner Auflage im Offset-Verfahren gedruckt.

 

Alle Hefte sind vollständig vergriffen. Auch in Antiquariaten (mit denen der Name oft verwechselt wurde) sind keine mehr zu finden.

 

Zu den Autoren gehörten u.a.:

 

Arnfrid Astel: Dreizehn Fortschritte, Nr. 9, 1970

Manfred Bosch: Bedenken an höherer Stelle, Nr. 9, 1970

Alois Brandstetter: Die Jungfrau oder die Kunst der Fuge, Nr. 9, 1970

Hellmut Geißner: Deutsch für Anfänger, Nr. 9, 1970

Ludwig Harig: Miß Mary, Nr. 9, 1970

Manfred Römbell: Für die Freiheit, Nr. 9, 1970

 

AQ-Verlag
Weinbergweg

Literatur zum Hören

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1970 - 2017 AQ-Verlag Dr. Erwin Stegentritt

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt, die Sie hier bestellen können.