AQ-Verlag Literatur Kunst Photographie Nordistik Linguistik Computerlinguistik
AQ-VerlagLiteratur Kunst Photographie Nordistik Linguistik Computerlinguistik

Erwin Stegentritt

Die Kleinen Hefte enthalten kurze Texte, tagebuchähnliche Notate und Reflexionen.

 

Die Serie der sieben kleinen Hefte in einem Schuber mit den folgenden Texten:

 

  • Pisa-Notizen
  • Bad Work
  • Für M.D. [Martin Disler]
  • Am Fuße des Olymp
  • Sommer, eines Sommers
  • Die Geburtstagsfeier
  • Zeus und die Zikaden

 

 

2013, zusammen 132 S., 10 x 14,5 cm 14,90 €

 

ISBN 978-3-922441-35-9

 

 

Kaufen / Order via Paypal:

 

 

Pisa-Notizen

1983; (2) 1996, 16 S. 14,5 x 10 cm 2,50 €
ISBN 978-3-922441-36-6

 

 

"Erzählen, nun schließlich erzählen. Als wäre es nicht zu spät. Und als wären Beschreibungen möglich. Hierhin nun kommen die Leute, zum Sterben. Hier die Farben im Campo Santo, die Symmetrie der Gärten, Bögen, die Namen und verschwundene Namen im Boden. Abgehen."

 

 

Bad Work

 

 

1996, 16 S. 14,5 x 10 cm 2,50 €
ISBN 978-3-922441-64-9

 

Dieser Text erschien zuerst in "Jedes Zeichen ein Zeichen für andere Zeichen", Zur Ästhetik von Helmut Federle. Klagenfurt 1986. Das Buch erschien anläßlich einer Ausstellung von H.F. in der Galerie Nächst St. Stephan, Wien. Der Titel des Buches entstammt dem Text "Bad Work". "Bad Work" wiederum ist der Untertitel eines Bildes von H.F.

 

 

Für M.D. [Martin Disler]

1999, 16 S. 14,5 x 10 cm 2,50 €
ISBN 978-3-922441-66-3

 

Dies ist ein Brief an Martin Disler, als er schon gestorben war, ein Brief als Erinnerung an die gemeinsamen Unternehmungen, Treffen, Ideen und Projekte.

 

 

Am Fuße des Olymp

2007, 28 S. 14,5 x 10 cm 3,00 €
ISBN 978-3-922441-84-7

 

"Am Fuße des Olymp" lesen

 

 

E-Book (ePub): 1,99 €

ISBN 978-3-922441-79-3

 

 

Sommer, eines Sommers

2010, 24 S. 10 x 14,5 cm 2,90 €
ISBN 978-3-922441-98-4

 

E-Book (ePub): 0,99 €
ISBN 978-3-922441-14-4

 

Bestellen / Order via PayPal :

"Den ganzen Sommer können wir hier am Meer verbringen. Jede Welle anschauen, die ans Ufer schlägt, jede kleine Welle verfolgen mit den Augen und manchmal erinnern wir uns, und erinnern uns nicht, an jeden Tag, an keinen anderen Tag, sondern nur dieser eine, endlos am Meer."

Eine Nachricht aus Griechenland: (Oktober 2017)

Lieber stegentritt,
wir sind im Süden, in sougia. Strand Tage wechseln ab mit herausfordernden Bergtouren. Zufrieden und genährt von der Natur kommen wir dann zurück und gönnen uns den aperitif: retsina, oliven, Ziegenkäse und knuspriges Weißbrot. Dazu gibt es ein Lektüre aus deiner Sammlung. Sie passen so gut hierher. Ich soll dir ein herzliches dankeschön von meinen Freundinnen aussprechen.bis bald catrine

 

Die Geburtstagsfeier

 

2011, 16 S., 10 x 14,5 cm 1,50 €

 

ISBN 978-3-922441-30-4

 

 

    "Gegen Abend kommen nach und nach die anderen Gäste. Nah am Meer ist die Tafel gedeckt, Fackeln sind aufgepflanzt und flackern im leichten Wind, die Freundinnen überreichen kleine Geschenke. Die Gäste haben ihre schönsten Kleider aus den Koffern hervorgeholt, doch einige kommen in ihrer gewöhnlichen Kleidung, in Turnschuhen mit weißen Socken.
    Die angezündeten Fackeln, aufgereiht und über Kreuz gestellt, sind eine Überraschung. Du kommst strahlend zu mir gelaufen und gibst mir einen Kuß.
    An der Hotelbar, einem meiner liebsten Orte, wähle ich den Wein, der angeboten werden soll. Eine Flasche mit einem Etikett, das ich nicht entziffern kann, denn es ist mit altertümlichen griechischen Schriftzeichen geschrieben, lasse ich öffnen, um den Wein zu probieren. Er hat den Geschmack, den ich liebe, leicht mit der nicht beschreibbaren Essenz von Früchten. Ich lasse ihn servieren, auch für den, der den Wein am liebsten vermischt, mit Limonade."


Zeus und die Zikaden

 

2013, 16 S., 10 x 14,5 cm 2,00 €

 

ISBN 978-3-922441-34-2

 

 

"Es braucht den ganzen Nachmittag, um sich am Berg zu sammeln. Bei der beginnenden Dunkelheit leuchten die ersten Blitze auf, noch ist der Donner nicht zuhören. Wenn es sich in der Nacht ausgebreitet hat, näher zu dem Ferienhaus hin, folgen die Blitze direkt aufeinander, das Donnern gleich dahinter, die Türen schlagen zu, die Druckwellen sind im Bett zu spüren. Der Donnerschlag erfüllt den Raum, als stießen Eiswürfel aneinander, wenn ich sie in das Glas Ouzo gebe, doch es sind riesige Würfel, in denen ich gefangen bin."

 

 

AQ-Verlag
Weinbergweg

Literatur zum Hören

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1970 - 2017 AQ-Verlag Dr. Erwin Stegentritt

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt, die Sie hier bestellen können.