AQ-Verlag Literatur Kunst Photographie Nordistik Linguistik Computerlinguistik
AQ-VerlagLiteratur Kunst Photographie Nordistik Linguistik Computerlinguistik

Erwin Stegentritt

Platamonas

ein Bericht

 

Platamonas ist ein Ort in Griechenland.

Dort verbringe ich seit vielen Jahren den Sommer mit der Familie - ein Ort auch für die Beobachtungen zu Griechenland, den Menschen und der Welt.

 

2014, (3. Auflage) 2015, 44 S., 12 x 18,5 cm

 

ISBN 978-3-942701-16-7

4,90 €

 

Bestellen / Order via PayPal :

Platamonas als eBook (pdf odere ePub) für 0,99 €  über www.Buchhandel.de

ISBN 978-3-942701-18-1 (pdf) bzw. 978-3-942701-19-8 (epub)

 

 

 

Platamonas ist ein Ort in Griechenland.

Dort verbringe ich seit vielen Jahren den Sommer mit der Familie - ein Ort auch für die Beobachtungen zu Griechenland, den Menschen und der Welt.

 

 

"Am Himmel leuchten die Blitze, doch der Donner ist nicht zu hören: das Unwetter ist jenseits der Thermopylen, jenseits der Berge, durch die die Perser gekommen sind, den Griechen in den Rücken fallend. Zeus begrüßt uns erneut.

 

            Wir fahren nach Platamonas,  nicht eigentlich nach Platamonas, sondern in das Ferienhaus der Familie im Nachbarort. Es wird dennoch immer nur von Platamonas gesprochen. "Ist deine Schwester schon in Platamonas?" - "Es regnet in Platamonas." - "Platamonas muß sauber gemacht werden."

 

            Seit vielen Jahren fahren wir dorthin, im Sommer. In einem Klappstuhl sitzend, im Gras, im Schatten habe ich dort geschrieben, gelesen. Den Sommer habe ich beschrieben, die Hitze und das Leben der großen Familie, die sich dort immer wieder trifft. Doch dieses Jahr ist alles anders: die Hausherrin ist im Frühjahr gestorben.

 

            In diesem Haus haben sich die Mitglieder der Familie versammelt, nicht nur die Eltern, sondern auch die Geschwister der Mutter und des Vaters, und deren Kinder und manchmal auch deren Freundinnen und Freunde; und da sind noch einige Tanten und Onkel und Cousins und Cousinen, deren Familien und so weiter."

 

...

 

 

Lesermeinungen

 

"dein 'kleines Zeichen', wie du es nennst, hat mich begeistert,
dein Platamonas Bericht ist schlicht dicht.
Er lässt mir viel Zwischenraum zum Verweilen und Nachdenken DANKE!!!
Du schilderst das Leben in seiner komplexen Vielfalt - dort wie hier einst und jetzt -
dass ich sofort beschlossen habe, deinen Bericht wie einen Schatz weiter zu schenken."

 

Agnes Barmettler, Malerin (Februar 2015)

 

"Ihr 'Platamonas' hat uns in den Taunus begleitet, und ich konnte es nicht aus der Hand legen. Spät in der Nacht, die Polizeistunde hatte schon längst geschlagen, habe ich
Wort für Wort bis zum Ende gelesen. Was für eine eigenartige Welt, und was für eine Sprache. Ein sozialer Zusammenhang als Ideallandschaft; es verwundert nicht sehr, daß Olymp und Ägäis das Sittengemälde einfassen.
- Sie sehen, ich bin mehr als beeindruckt."

 

Helga Dietsch, Kunsthistorikerin (Dezember 2014)

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1970 - 2017 AQ-Verlag Dr. Erwin Stegentritt

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt, die Sie hier bestellen können.